Skulptur

Skulptur Biennale Münsterland

Der Turm aus aufgeschichteten Kalksandsteinen ist während der Skulptur Biennale vor der Stiftskirche St. Bonifatius in Freckenhorst platziert worden. Die beiden Künstlerinnen Shirazeh Houshiary und Pip Horne aus London haben die nach dem Prinzip der DNA- Doppelhelix konstruierte Skulptur gestaltet. Der Name "Breath" der Skulptur  spielt auf ein weiteres Lebensprinzip aller Menschen an. Den Atem. Aus dem Inneren ertönen leise Gesänge der Weltreligionen. Breath soll auf die spirituelle und genetische Verbundenheit der Menschheit aufmerksam machen.

Weiterleitung zu: Skulptur Biennale Münsterland, Breath

Künstler

Shirazeh Houshiary
ist 1955 in Shiraz/ Iran geboren,
lebt und arbeitet in London

Pip Horne
ist 1951 in Birmingham/ England geboren,
lebt und arbeitet in London

Leistungen

  • Enge Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen
  • Standortuntersuchung
  • Materialauswahl
  • Statik
  • Schablonenzeichnung zur Herstellung
  • Bauleitung

scroll up